Schweigendes Duett

Mai 2015    //    May 2015

 

Ein Projektraum mit Joy Kehrer.    //    A Project with Joy Kehrer.

2 Reiseschreibmaschinen, 213 beschriebene Blätter, 2 Stapel leere Blätter, 2 Tische, 2 Stühle, 2 Wassergläser, 2 Stehleuchten, 1 Sockel, 1 Taschenlampe

//    2 typewriters, 213 lettered papers, 2 piles of white paper, 2 desks, 2 chairs, 2 cups of water, 2 desk lamps, 1 pedestal and 1 flashlight.

 

Du betrittst einen dunklen Raum. An den kurzen Seiten des Raumes sitzen sich zwei Frauen im matten Schein einer Schreibtischlampe gegenüber. Der Lärm ist ohrenbetäubend.
In unregelmäßigen Abständen stehen sie auf, nehmen das Blatt Papier aus ihren Schreibmaschinen und legen es auf einen Sockel, auf halbem Weg zwischen beiden Tischen.
Du nimmst eines der Blätter von dem Blätterstapel und liest: Gedanken, Gefühle, Ereignisse.
Du schaust der einen Frau über die Schulter und ließt Zeilen über das, was sich in diesem Moment in den 15 Quadreatmetern abspielt.
Plötzlich entdeckst du deinen Namen auf dem Papier – du bist Teil des Ganzen.

//    You enter a dark room. There are two women sitting in front of the short walls of this room illuminated only by the light of desk lamps. There is a tremendous noise.
In irregular intervals those two women get up, take their sheet of paper out of their typewriter and put it onto the pedestal, which is placed right in the middle between them.
You take one of those sheets an read it: thoughts, feelings, happenings.
You take a look over the shoulder of one of the women, then you can read what just happens in within these 15 square meters in this moment.
Suddenly you recognize your own name on that paper – you are a part of this.

 

Gezeigt als Projektraum in der Muthesius Kunsthochschule in Kiel, Mai 2015.

//    Exhibited at the Muthesius Kunsthochschule in Kiel, May of 2015.